Direkt zum Hauptbereich

Posts

Die Engel

Es kam immer wieder ein Engel vorbei. Ihre Anzüge könnte man als vergoldet beschreiben, es waren jedoch weder Gold noch Anzüge vorhanden.
Letzte Posts
Die Abreise

Als ich nach dem wolkenbruchartigen Dauerregen am Morgen nach ihrer Abreise aufwachte, musste ich mit Bedenken an den Rat zu ihrer Reise, den ich ihr gegeben hatte, gleich wieder denken und sah sie vor mir, wie sie im Flughafen mit dem Seil ohne den Hund, ihr Gesicht, wie immer das schönste, lebendige und liebevolle eines solchen kleineren Wesen, verblüfft auf das Leere Ende des Seils schaut: Der Knoten hatte sich gelöst!



Der Sommer

Die Ernte ging auf Hochtouren, der Acker nun ein sattes und wahr gewordenes Paradies, erfolgt durch den langen, ausgewogenen Sommer. Dies war letztes Jahr, jetzt schien es anders – Regen und immer wieder der Regen – nun, in der Stadt badeten die Leute in den Pfützen, und fuhren mit Booten durch die Straßen – dies war die Großstadt, auf dem Lande aber, das Land, das die Stadt am Leben hielt, sah es dieses Jahr ganz anders und finster aus.



Die Postkarte

Das Gemälde hieß „Wo kommen wir her, wo gehen wir hin“. Drunter hatte jemand geschrieben: Das …
Meine Jahre in New York..

"Also dann bis später ..." - so endet die letzte Erzählung des Schriftstellers und Dichters Frank Christoph Beer in dieser Samlung von Erzählungen, Betrachtungen und in einem einzelnen Fall: Gedichten.

Es ist eine gut gelaunte Stimme, die uns hier nach New York und zu anderen Orten bringt - und es ist alles nur erfunden! Oder? Nein, ganz und gar nicht. Außer den berichtartigen, kleinen Texte, u.a. über den legendären Bahnhof Grand Central, bewegt sich das Erzählen zwischen Traum, Poesie und Realität. Das "gut gelaunte" hier, lässt sich erkennen durch die Freude des Erzählens, die Rückblicke, die es nicht nehmen lassen können, auch das leicht groteske und humorvolle Alltägliche zu pointieren und aufzusuchen. Worum alles sich dreht, ist aber die Vermischung aus Realität und Erfundenem - welches, auch in der Erzählung "Urbane Mythen", mit dem anschließenden Text "Der Fangbaum", hier eindeutig und sehr humorvoll thematisier…